┬á┬Ě┬á

Der "alte Sack"

Ein bisschen Spa├č muss sein....



....dachte ich mir und hab einfach losgelegt! Die Idee "Alter Sack" ist ja nicht mehr so ganz neu unter uns Tortenm├Ądels und -jungs, aber bislang hatte ich noch nicht die passende Gelegenheit auch mal einen zu machen. Jetzt hat mein Papa seinen 65. Geburtstag gefeiert und da dachte ich mir "Jetzt oder nie"! ­čśé┬á


Was 3D Kuchen angeht, da bin ich ja noch nicht so ge├╝bt, aber ich muss sagen, dass mir das richtig Spa├č macht. F├╝r den alten Sack habe ich zwei Wunderkuchen gebacken, einmal 24cm und 18cm Durchmesser. Jeden Kuchen habe ich dann in 4 B├Âden geschnitten und ihn mit einer leckeren italienischen Buttercr├ęme mit Orangengeschmack gef├╝llt. Unten den gro├čen oben den kleinen Kuchen und dann erstmal f├╝r 2 Stunden in den K├╝hlschrank. Ich stelle ihn dabei immer auf die k├Ąlteste Stufe, damit der Kuchen danach nicht so br├Âselt und man ihn besser schnitzen kann.┬á


Dann habe ich mit einem scharfen Messer den "Kuchenberg" so zusammen geschnitten, dass die typische Sackform entsteht. Die Augen habe ich mit einem Teel├Âffel ausgeh├Âhlt und aus den abgeschnittenen Resten die Nase geformt und angebracht. Danach habe ich alles rundherum mit Buttercr├ęme eingestrichen und nochmal gut durch k├╝hlen lassen.┬á


F├╝r den braunen Fondant habe ich diesmal keine Farbe benutzt, sondern Backkakao zum Einf├Ąrben. Das hat den Vorteil, dass dem eh schon sehr s├╝├čem Fondant durch die Bitterstoffe im Kakao etwas die S├╝├če genommen wird.┬á


Bei diesem Sack durfte nat├╝rlich die ein oder andere Falte absichtlich mit eingebaut werden. Ist ja schlie├člich ein ALTER Sack! ­čśé Zum Schluss noch ein paar Flicken drauf, Seil oben drum (klappt ├╝brigens super mit dem Clay Extruder) und Augen rein. Die Falten habe ich noch mit brauner Puderfarbe ausgepudert. Und dann kam das, was typisch f├╝r meinen Papa ist. Die grauen, buschigen Augenbrauen und der Schn├Ąutzer! Damit war der Kuchen perfekt und jedesmal wenn ich die K├╝hlschrankt├╝r ge├Âffnet habe, musste ich herzlich los lachen, da da schon eine gro├če ├ähnlichkeit bestand (was mir mein Kleinster auch sofort best├Ątigt hat: Der sieht ja aus wie Opa!). Mission erf├╝llt! ­čśä­čĹŹ┬á


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    wietheger, jo (Freitag, 30 Juni 2017 17:24)

    sch├Ânes bild von euch beiden. was machst du denn bei mutter ???